IDF: Quad-Core-Xeon mit 50 Watt

Intel kündigt auf dem Intel Developer Forum für Anfang 2007 einen besonders stromsparenden Xeon-5300-Prozessor mit Quad-Core-Technologie an. Die als Xeon L5310 bezeichnete CPU soll sich mit 50 Watt begnügen.

Im November 2006 stellt Intel mit der Xeon-5300-Serie seine ersten Quad-Core-Prozessoren für Server und Workstations vor. Die Vierkerner mit dem Code-Namen „Clovertown“ arbeiten mit bis zu 2,66 GHz Taktfrequenz bei TDP-Werten von 80 und 120 Watt.

Für das frühe erste Quartal 2007 kündigte Intel-Chef Paul Otellini auf dem IDF außerdem den Quad-Core-Prozessor Xeon L5310 an. Dabei handelt es sich um einen Prozessor für Blade Server mit einem Energieverbrauch von maximal 50 Watt.

Sparsames Quartett: Mit dem Xeon L5310 will Intel im ersten Quartal 2007 einen besonders stromsparenden Quad-Core-Xeon ausliefern. Mit 50 Watt TDP benötigt die CPU zirka 40 Prozent weniger Energie als die Xeon-5300-Modelle mit 80 Watt TDP.
Sparsames Quartett: Mit dem Xeon L5310 will Intel im ersten Quartal 2007 einen besonders stromsparenden Quad-Core-Xeon ausliefern. Mit 50 Watt TDP benötigt die CPU zirka 40 Prozent weniger Energie als die Xeon-5300-Modelle mit 80 Watt TDP.

Intel gab zwar noch keine Details zur Taktfrequenz bekannt, laut diversen Roadmaps soll der Xeon L5310 aber mit 1,6 GHz arbeiten. Die CPU ist demnach mit einem FSB1066 ausgestattet, insgesamt stehen dem Quad-Core-Prozessor 8 MByte L2-Cache zur Verfügung. Der LGA771-Xeon setzt wie die leistungsstärkeren Xeon-5300-Modelle auf die Bensley-Plattform.

Im Artikel Knockout: Intels Xeon 5160 deklassiert AMDs Opteron finden Sie einen Vergleich der Dual-Core-Modelle von Intel und AMD. Information über die Bensley-Plattform können Sie bei tecCHANNEL im Artikel Alles neu: Intels Xeon-Plattform Bensley & Glidewell nachlesen. (cvi)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Prozessoren

Preise und Händler