IDF: Intels Mainstream-Vierkerner heißt Core 2 Quad

Intel kündigt auf dem Intel Developer Forum für das erste Quartal 2007 die „Mainstream-Variante“ seiner Quad-Core-Prozessoren für Desktop-PCs an. Die CPUs mit der Bezeichnung Core 2 Quad arbeiten zum Launch mit bis zu 2,4 GHz Taktfrequenz.

Während die vierkernige Extreme Edition wieder für 999 US-Dollar käuflich zu erwerben ist, gibt es mit dem Core 2 Quad günstigere Varianten. Im ersten Quartal 2007 will Intel den Quad-Core-Prozessor vorstellen. Der Core 2 Quad mit der Prozessornummer Q6600 arbeitet mit 2,4 GHz Taktfrequenz und einem FSB1066. Die CPU verfügt wie der Extreme-Quad-Core über insgesamt 8 MByte L2-Cache.

Wie viel der Core 2 Quad Q6600 kostet, gab Intel noch nicht bekannt. Vermutlich wird Intel den Prozessor im Bereich zwischen dem aktuellen Core 2 Duo E6700 und der Extreme Edition positionieren. Der Preis für den Q6600 sollte somit oberhalb von 530 US-Dollar, aber deutlich unterhalb dem typischen Extreme-Preis von 999 US-Dollar liegen.

Vier für alle: Mit dem Core 2 Quad bringt Intel im ersten Quartal 2007 Mainstream-CPUs mit Quad-Core-Technologie auf den Markt.
Vier für alle: Mit dem Core 2 Quad bringt Intel im ersten Quartal 2007 Mainstream-CPUs mit Quad-Core-Technologie auf den Markt.

Die Fertigung von Intels ersten Quad-Core-Modellen erfolgt weiterhin im 65-nm-Prozess. Der TDP-Wert des Core 2 Extreme QX6700 liegt laut Intel bei 130 Watt. Für den Core 2 Quad gab es von Intel noch keinen Wert. Bei einer Taktfrequenz von 2,4 GHz wird der TDP vermutlich 80 Watt betragen. (cvi)

Einen Test des aktuellen Core 2 Extreme X6800 mit Dual-Core-Technologie finden Sie bei tecCHANNEL im Artikel Angriff: Neuer Athlon 64 X2 5200+ fordert Core 2 Duo. (cvi)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Prozessoren

Preise und Händler