IDF: Intel zeigt Odem-Chipsatz für Banias-CPU

Intel zeigt auf dem Intel Developer Forum erstmals den Odem-Chipsatz für den künftigen Banias-Notebook-Prozessor. Banias ist ein IA32-kompatibler Prozessor, dessen Design erstmals komplett für den mobilen Einsatz entwickelt wird

Anand Chandrasekher, Vice President und General Manager von Intels Mobile Platform Group, konnte während seiner Keynote über Mobile PCs ein lauffähiges System mit dem Banias-Chipsatz präsentieren. Der mit Codenamen Odem versehene Chipsatz arbeitete in der Demo-Maschine aber nicht mit einer Banias-CPU, sondern noch mit einem Pentium-4-Prozessor zusammen.

Odem-Premiere: Intel zeigt auf dem IDF erstmals einen lauffähigen Chipsatz für den Banias-Prozessor. Dem Odem-Chipsatz steht in dem Demosystem, das hier als Projektion zu sehen ist, aber kein Banias, sondern ein Pentium 4 zur Seite.

Weitere Details zum Odem-Chipsatz gab Chandrasekher während seiner Präsentation aber nicht bekannt. Auch auf neue Informationen zum Banias-Prozessor selbst wurde vergebens gewartet. Die Entwicklung dieser neuen CPU-Architektur für Notebooks wurde erstmals auf dem Herbst-IDF 2001 präsentiert. Banias soll bereits Kommunikations-Features enthalten und über ein speziell erweitertes Clock-Gating verfügen. Damit können gerade nicht benötigte Core-Segmente, beispielsweise Ausführungseinheiten, abgeschaltet werden. Die bereits bekannten Details zum Banias können Sie in einer News vom Herbst-IDF 2001 nachlesen. Banias soll zusammen mit dem Odem-Chipsatz in der ersten Jahreshälfte 2003 auf dem Markt erscheinen. (cvi)