IBM rüstet Server auf Dual-Core-Opteron um

IBM will die Server der Serie e325 ab 2005 mit AMDs Dual Core Opteron ausrüsten. AMD hatte die neuen Chips erst vor kurzem der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Dual-Core-CPUs passen in die herkömmlichen Opteron-Sockets, bringen mehr Leistung und verbrauchen weniger Strom (tecCHANNEL berichtete). Nun steigt IBM, einer der ersten Unterstützer des Opterons, mit ein. Ab Mitte 2005 sollen die Modelle der Serie e325 mit den neuen Prozessoren aufgerüstet werden.

Mehr Power: Ab Mitte 2005 erhält die e325-Serverfamilie Opteron-Prozessoren mit zwei CPU-Kernen. (Quelle: IBM)

Nächste Woche liefert IBM zudem die neue Serie e326 aus. Diese verwendet noch den herkömmlichen Opteron. Die Preisspanne beginnt bei 2189 US-Dollar. Neben IBM bieten bislang auch HP und Sun Server auf Opteron-Basis an.

Auf dem Intel Developer Forum, das zurzeit in San Francisco stattfindet, hat Intel als Antwort eine eigene Dual-Core-CPU präsentiert. (tecCHANNEL berichtete). (mja)

tecCHANNEL Buch-Shop

Literatur zum Thema Client Server

Titelauswahl

Titel von Pearson Education

Bücher

PDF-Titel (50% billiger als Buch)

Downloads