IBM ergänzt Workplace um Blogging-Tools

IBM ergänzt seine Workplace-Lösung um Blogging-Tools. In der für Ende des Jahres erwarteten Version Workplace 2.5 steckt sowohl ein Weblog-Tool als auch Funktionen für das RSS- und Atom-Format, mit denen Benutzer Weblogs für den Reader ihrer Wahl abonnieren können.

Eine Preview-Version des Blog-Tools ermöglicht Benutzern der Workplace-Suite später das Erstellen von eigenen Weblogs. Features wie Archivierung, Suche, Kommentare und Syndizierung sind ebenfalls enthalten. Dem Anspruch von Unternehmen wird das Tool mit Sicherheitseinstellungen, Rechtevergaben und einer einheitlichen Administration gerecht. Letztere ist als Single-Point-for-Administration ausgelegt. Der Administrator kann so die Blogs an gleicher Stelle wie die anderen Workplace-Komponenten verwalten.

IBM sieht den Haupteinsatzzweck der Blogs im Intranet von Firmen. Big Blue beruft sich dabei auf Erfahrungen im eigenen Unternehmen. Mitarbeiter, die Blogs betreiben, kommunizieren so mit anderen IBM-Mitarbeitern. Rund 2800 Blogs zählt IBM in den eigenen Reihen, die meisten davon dienen der Problemlösung in Teams. Vorteil der Blogs sei, dass sie, anders als die E-Mail-Kommunikation zwischen einzelnen Personen, für ein Unternehmen zu einer Art Wissensarchiv werden können, das sich per Volltextsuche durchforsten lässt. Den Download der Preview finden Sie hier bei IBM. (uba)