HP: Neuer Business-Desktop-PC mit Intel Dual-Core-CPUs

Hewlett-Packard bietet mit dem Compaq dc7600 neue Business-Desktop-PCs mit Intels Dual-Core-CPUs und 945G-Chipsatz an. Die PCs sollen laut Hersteller besondere Sicherheits-Features und einfache Administrierbarkeit bieten.

Für die nötige Rechenleistung sollen bei Hewlett-Packards Compaq dc7600 die neuen Pentium-D-Prozessoren mit Dual-Core-Technologie sorgen. Wahlweise stattet HP die Business-PCs auch mit Intels Celeron D oder Pentium 4 aus. Allen dc7600 gemein ist Intels neuer 945G-Chipsatz mit integrierter Grafik "Intel Graphics Media Accelerator 950".

Triumvirat: Hewlett Packard bietet den neuen Business-Desktop-PC dc7600 in drei verschiedenen Gehäuseformen an. (Quelle: Hewlett Packard)

Für eventuelle Erweiterungen verfügt der dc7600 je nach Gehäuse über eine Vielzahl an Anschlüssen, externen und internen Schächten sowie diversen Steckplätzen. Über den integrierten Broadcom NetXtreme Gigabit-Ethernet-Anschluss lässt sich das System in ein Unternehmensnetzwerk integrieren. Hewlett-Packard liefert den Compaq cd7600 wahlweise in einem Ultra-Slim-, Small-Form-Faktor und Minitower-Gehäuse aus.

(weiter auf der nächsten Seite)