HP: iPAQ mit integrierter E-Mail-Push-Lösung

Mit dem iPAQ hw6900 Mobile Messenger stellt Hewlett-Packard einen Handheld vor, der die Messaging und Security Feature Packs von Windows Mobile 5.0 nutzt.

Der HP iPAQ hw6900 basiert auf Intels PXA270-Prozessor, der mit 416 MHz getaktet ist. Das 3-Zoll-Display arbeitet mit einer Auflösung von 240 x 240 Bildpunkten. Optional ist eine Variante des PDAs mit 1,3-Megapixel-Kamera erhältlich. Dem hw6900 stehen 64 MByte RAM und 128 MByte ROM zur Verfügung. Im WLAN kommuniziert der PDA gemäß 802.11b. Darüber hinaus versteht er sich auf Quadband GSM/GPRS/EDGE sowie Bluetooth 1.2. Der hw6900 bringt laut Datenblatt 175 beziehungsweise 181 Gramm (mit Kamera) auf die Waage, die Abmessungen betragen 118 x 71 x 18 mm. Für Erweiterungen steht ein SD- und SD-Mini-Slot zur Verfügung.

HP iPAQ hw6900 Mobile Messenger: Der Handheld mit WLAN-Unterstützung verfügt über einen integrierten GPS-Empfänger. (Quelle: Hewlett-Packard)
HP iPAQ hw6900 Mobile Messenger: Der Handheld mit WLAN-Unterstützung verfügt über einen integrierten GPS-Empfänger. (Quelle: Hewlett-Packard)

Bei der E-Mail-Push-Technologie verwendet HP die Messaging & Security Feature Packs für Windows Mobile 5.0. Diese setzt auf vorhandene Microsoft Exchange Server. Der iPAQ hw6900 ist mit einem integrierten GPS-Empfänger ausgestattet, als Navigations-Software setzt HP TomTom ein. Laut HP soll der hw6900 Mobile Messenger ab Ende April zu Preisen von 649 Euro (hw6910) beziehungsweise 699 Euro (hw6915 – mit Kamera) zu haben sein. (mje)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema PDAs

Angebot

Preisvergleich

PDAs

Mobile-Shop

Free- und Shareware für Ihren PDA