HP bringt Server mit Dual-Core-Opteron

Hewlett-Packard hat in den USA erste Server-Systeme auf Basis des Dual-Core-Opteron von AMD angekündigt.

So unterstützt HP in dem 4-Wege-Rack-Server ProLiant ML585 den neuen AMD-Prozessor. Hewlett-Packard nannte bereits TPC-C-Benchmark-Werte des ProLiant ML585 in Dual-Core-Konfiguration. Mit 187.296 tpmC (Transaktionen pro Minute) liegt das System deutlich vor dem bisher schnellsten 4-Prozessor-x86-Server. Dabei handelt es sich um ein System auf Basis von vier Xeon-MP-Prozessoren mit 3,66 GHz. Das HP-Testsystem war mit vier Opteron 875 bestückt, die auf 64 GByte DDR266-SDRAM Zugriff hatten.

HP ProLiant ML585: Der Rack-Server ist in Zukunft auch mit AMDs Dual-Core-Opteron verfügbar. (Quelle: Hewlett-Packard)

Mit dem ProLiant BL45p kündigte HP neben dem Rack-Server auch einen Blade-Server mit Dual-Core-Opteron an. Darüber hinaus plant Hewlett-Packard, bis Mitte des Jahres die ProLiant-Serien BL25p, BL35p und DL385 sowie die Workstation xw9300 mit den neuen AMD-Opteron-Prozessoren anzubieten. Die Einführung der Workstation wird wohl mit der Verfügbarkeit der 200er-Dual-Core-Opterons einhergehen. Detaillierte Informationen zum neuen AMD-Prozessor sowie einen Leistungsvergleich liefert Ihnen der Artikel Erster ausführlicher Test: AMDs Dual-Core-Opteron. Grundlegendes zum Thema Dual-Core-Prozessoren finden Sie im Catwalk der Dual-Core-CPUs. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Server

Preise und Händler