Günstige Business-Notebooks von Toshiba

Mit der Tecra A2 Notebook-Serie will Toshiba einen kostengünstigen Einstieg in die mobile Welt anbieten. Die Geräte sollen an die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen und Selbstständigen angepasst sein.

Das Tecra-Gerät wird in zwei Versionen erhältlich sein. Die Version mit Celeron-M-330 besitzt einen mit 1,4 GHz getakteten Celeron-Prozessor, 256 MByte RAM, ein CD-RW/DVD-Kombo-Laufwerk und eine 40-GByte-Festplatte. Der 15-Zoll-XGA-TFT mit einer Maximalauflösung von 1024 x 768 Bildpunkten wird von einem Intel 855-GME-Grafikchip angesteuert. Ein Diskettenlaufwerk wurde nicht eingebaut und ist nur als optionales USB-Zubehör erhältlich. Die maximale Laufzeit des Lithium-Ionen-Akkus wird mit 3,7 Stunden angegeben.Das Gerät kostet 1249 Euro und soll demnächst erhältlich sein.

Tecra A2: Toshiba bringt eine neue Serie von Business-Notebooks mit Intel-CPUs.

Für mehr Rechenpower sorgt die Centrino-Version mit Pentium-M-735. Die CPU wird mit 1,7 GHz betrieben, der Arbeitsspeicher wurde auf 512 MByte erweitert. Festplattengröße, 15-Zoll-TFT und Grafikchip bleiben gleich. Auch die Akkulaufzeit bleibt laut Toshiba bei 3,7 Stunden. Als Laufwerk wurde ein DVD-Brenner verbaut, der sowohl DVD+ als auch DVD- mit vierfacher Geschwindigkeit brennen kann. Anschluss im Netzwerk findet das Notebook durch die integrierte Centrino WLAN-Karte, die nach dem 802.11 b/g-Standard maximal 54 MBit/s schnell ist.

Beide Geräte verwenden als Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional, das mitgelieferte Software-Bundle umfasst neben Dienstprogrammen von Toshiba auch MS Works 7.0, WinDVD und MS Office OneNote 2003. Der Preis wird mit 1749 Euro angegeben, das Gerät ist ab sofort erhältlich. (mja/uba)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Notebooks

Preise und Händler