Gerücht

Google veröffentlicht Chrome OS angeblich nächste Woche

Die Gerüchte verdichten sich, dass Google in der kommenden Woche sein Netbook-Betriebssystem Chrome OS in einer Vorabversion veröffentlicht.

Die Website Techcrunch.com will von einer "verlässlichen Quelle" erfahren haben, dass Google in den nächsten Tagen eine Vorabversion des selbst entwickelten Betriebssystems Google Chrome OS bereitstellen wird. Google hatte Chrome OS erstmalig Anfang Juli der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bei Google Chrome OS handelt es sich um ein Open-Source-Betriebssystem, welches speziell für Netbooks gedacht ist und auf das Nötigste reduziert wurde. Google weist ausdrücklich darauf hin, dass Google Chrome OS parallel zu Google Android, dem Betriebssystem für mobile Geräte, entwickelt wird. Es ist also nicht das Ziel, dass Google Chrome OS irgendwann Google Android ersetzen wird.

Bisher kursierten im Netz nur immer wieder angebliche Bilder vom Google-Betriebssystem. Zuletzt war kurz vor der Veröffentlichung von Windows 7 darüber spekuliert worden, ob Google das Ereignis mit der Veröffentlichung einer Vorabversion von Google Chrome OS torpedieren könnte, was allerdings nicht geschah.

Google selbst hatte immer angegeben, im Herbst eine erste Fassung von Google Chrome OS präsentieren zu wollen. Wichtig wird die Frage sein, ob die veröffentlichte Vorabversion auch mit genügend Treiber ausgeliefert wird. Daher spekuliert Techcrunch.com auch, dass es sein könnte, dass Google die erste Vorabversion von Google Chrome OS vielleicht nur für spezielle Geräte, wie etwa EEE PCs, anbieten könnte, um Treiber-Problemen aus dem Weg zu gehen. (PCWelt/ala)