Gigabit-Preisoffensive bei StarChip

Mit kleinen Preisen macht StarChip jetzt kupferbasiertes Gigabit Ethernet für jedermann erschwinglich. 26 Euro kostet eine 64- oder 32-Bit-PCI-Netzwerkkarte, der 5-Port-GE-Switch ist für 106 Euro zu haben.

Zu den im Rahmen der Preisoffensive angebotenen Produkten zählen neben den Netzwerkkarten auch 10/100/1000Base-T-Switches mit 5 und 8 Ports sowie ein Workgroup Switch mit 24 Dualspeed-Ethernet- und 2 Gigabit-Ethernet-Ports. Alle Produkte sind ab sofort bei StarChip Systems oder dem Distributor TwoCom erhältlich.

Schnäppchen: Der SGS-10242 bringt 24 Dualspeed-Ethernet- und 2 Gigabit-Ethernet-Ports mit. Zum Preis von 289 Euro bietet er VLAN- sowie QoS-Support und beherrscht Port Trunking.

Die Gigabit-Ethernet-NICs SGE-9230TX-64- und SGE-9230TX-32 handeln die Netzwerkgeschwindigkeit automatisch aus und unterstützen daneben Auto-MDI/MDI-X. Der empfohlene Verkaufspreis für die Adapter beträgt 26 Euro.

Gerade mal 106 Euro wandern für den 5-Port-Switch SGS-1005 über den Ladentisch, 184 Euro für seinen großen Bruder SGS-1008 mit 8 Anschlüssen. Beide Geräte unterstützen 10/100/1000-Mbit/s-Autonegotiation, Auto-MDI/MDI-X, Port Mirroring sowie Port- und Tag-basierte VLANs. Der SGS-1008 bietet zudem Trunking-Support.

Als Arbeitsgruppenlösung für kleinere Netze eignet sich der ungemanagte SGS-10242. Hier lassen sich bis zu 24 Endgeräte mit 10/100-Mbit/s anschließen, zwei 10/100/1000-Mbit/s-Uplinks übernehmen die Verbindung zu Server oder Backbone. Auch der SGS-10242 unterstützt VLANs sowie Port Trunking und bietet daneben QoS. Als empfohlenen Verkaufspreis gibt Starchip 289 Euro an. (jlu)