Gericom A2: Notebook mit Crusoe-CPU

Mit dem A2 bringt der österreichische PC Hersteller Gericom ein Notebook mit Transmetas Crusoe-CPU (TM5800) auf den Markt. Nach Angaben von Transmeta ist das Notebook im dritten Quartal verfügbar.

Mit Maßen von 273x220x26 Millimeter bei 1,6 Kilogramm Gewicht und 12,1-Zoll-Display (XGA) fällt das Gericom A2 in die Kategorie der Subnotebooks. Der TM5800 liefert 800 MHz Taktfrequenz und verfügt über 128KByte L1- und 512KByte L2-Cache. Dank Transmetas Energiespar-Technologie sollen Benutzer bis zu fünf Stunden mit herkömmlichen Akkus arbeiten können.

Gericom A2 mit Crusoe-CPU - Das Notebook kommt im schicken Alu-Gehäuse.

Gericom will nach Angaben von Transmeta das Notebook mit 128 MByte RAM (maximal 256 MByte) ausrüsten und Festplatten mit bis zu 40 GByte verbauen. Optional bietet Gericom ein DVD-CD-RW-Combo-Laufwerk für den externen Betrieb am USB-Port an. Ein 56K-Modem ist integriert. Weitere Schnittstellen: Zwei USB 2.0-Ports, Anschlüsse für FireWire, LAN, SPDIF und TV-out. Weitere Informationen zum Notebook gibt es bislang nur bei Transmeta.

Gericom ist damit neben Sony der zweite Hersteller, der hier zu Lande ein Notebook mit Transmeta-CPU anbietet. Im Fall von Gericom wird das dritte Quartal als Starttermin genannt. Preise stehen noch nicht fest. (uba)