GameCube kommt am 3. Mai für 249 Euro

Nintendo verkauft seine neue Spielekonsole "GameCube" ab 3. Mai in Europa. Mit 249 Euro ist der GameCube deutlich billiger als die Xbox.

Microsoft verlangt in Deutschland 479 Euro für seine erste Konsole. Die Playstation 2 von Sony kostet derzeit rund 300 Euro. Zur Markteinführung liefert Nintendo nach eigenen Angaben europaweit 500.000 GameCubes aus. Da der Spielewürfel erst am 3. Mai in den Regalen steht, hat Microsoft mit dem geplanten Start der Xbox am 14. März einen kleinen Vorsprung.

Spielewürfel von Nintendo: Der GameCube kommt am 3. Mai nach Deutschland.

Rund 20 Spiele sollen zum Start des GameCube auf dem Markt sein. Bis Ende 2002 verspricht Nintendo 50 Titel.

Der GameCube basiert auf einem mit 485 MHz getakteten "Gekko"-Prozessor von IBM. Der Grafikchip stammt von ATI. Die Spiele kommen auf proprietären 8-Zentimeter-Discs mit 1,5 GByte Kapazität von Matsushita. Weitere Details zur Ausstattung des GameCube lesen Sie hier bei Nintendo.(uba)