Fujitsu Siemens erweitert mit ESPRIMO E seine Professional-PC-Familie

Fujitsu Siemens Computers baut mit der ESPRIMO-E-Serie sein Produktportfolio an Professional PCs aus. Die ESPRIMO-E-Systeme im Small Form Factor (SFF) besitzen umfangreiche Manageability-Funktionen, sind extrem leise und verfügen über die hauseigene Green-PC-Technologie.

Der Small Form Factor-PC ESPRIMO E wurde als neuer Standard-Desktop für Büroanwendungen in großen Netzwerken entwickelt und richtet sich besonders an Unternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern.

Arbeitstier: Die ESPRIMO-E-Systeme sind besonders für den Büroeinsatz konzipiert worden. (Quelle: Fujitsu Siemens)
Arbeitstier: Die ESPRIMO-E-Systeme sind besonders für den Büroeinsatz konzipiert worden. (Quelle: Fujitsu Siemens)

Fujitsu Siemens hat die Systeme mit einer variablen Rückwand ausgestattet. Je nach Bedarf können vier Low-Profile-Karten oder zwei Full-High-PCI- und eine Low-Profile-PCI-Expresskarte gesteckt werden. Ein verbessertes Kühlkonzept beim ESPRIMO E verringert die Lärmentwicklung. Außerdem hilft der Rechner mit dem geschalteten Monitor Outlet Strom zu sparen. Die Stromversorgung des Monitors kann automatisch über den PC ein- und ausgeschaltet werden.

Der ESPRIMO E5905 basiert auf dem neuesten Intel-945G-Express-Chipset, der ESPRIMO E5901 ist zusätzlich mit Intel-Active-Management-Technology erhältlich. Systeme der ESPRIMO-E-Serie sind ab sofort für Preise ab 849 Euro inklusive Mehrwertsteuer verfügbar. (hal)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

PCs

Preise und Händler