FSC liefert XScale-PDA in Kürze aus

Fujitsu Siemens wird den bereits auf der CeBIT vorgestellten Pocket LOOX ab Mitte Juli ausliefern. Der PDA kommt als erster FSC-PDA mit einem 400 MHz schnellen Intel-XScale-Prozessor, integriertem Bluetooth und Pocket PC 2002 als Betriebssystem.

Der Hersteller sieht im Pocket LOOX ein drahtloses Multitalent. Der Benutzer soll damit vom Bluetooth-Hotspot - mit den entsprechenden Zusatzmodulen - zwischen WLAN-Verbindung und GPRS-Zellen wechseln können, ohne die jeweilige Anwendung beenden zu müssen.

Beim Design legte FSC großen Wert auf die Einhandbedienung. Alle wichtigen Tasten des 175 Gramm leichten PDAs lassen sich ohne Zuhilfenahme der zweiten Hand erreichen.

Mit dem neuen XScale-Prozessor von Intel, der im LOOX seinen Dienst tut, geht dank einer Taktrate von 400 MHz selbst das Abspielen von Videos problemlos vonstatten. Der hoch integrierte Chip benötigt dabei lediglich 180 mW. Auch bei der Datenübertragung über ein mit 3DES abgesichertes VPN bot der Pocket LOOX während einer Demonstration beim Hersteller in Augsburg eine erstaunliche Performance. Hier zahlen sich die hohe Integerleistung und die von Intel optimierten Codelibraries aus. Nähere Informationen zu XScale finden Sie hier.

Erweiterbar: Mit Maßen von 130 x 57 x 17,5 Millimeter kann der LOOXs ohne Zusatzmodule aufwarten. GPRS-Funktionalität und Zusatzakku sind als Jacket ansteckbar.

Der Lithium Polymer Akku ist über das Cradle aufzuladen und hält den LOOX bis zu 12 Stunden im Betrieb. Die Standby-Zeit gibt Fujitsu Siemens mit bis zu 300 Stunden an. Auf die jeweils doppelte Zeit für Betrieb und Standby kommt man mit einem optionalen Zusatzakku, der wie das GPRS-Modul auf die Rückseite des PDAs gesteckt wird.

Als Speicher bringt der LOOX 64 MByte RAM und 32 MByte ROM mit; die Kapazität lässt sich über Slots für SD/MMC- und CompactFlash-Karten erhöhen. Das Display stellt wie bei Pocket PCs üblich bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixel bis zu 65.536 Farben dar (16 Bit Farbtiefe).

Der LOOX wird in Deutschland ab Mitte Juli für 749 Euro auf den Markt kommen. Weitere Informationen zum Thema bieten wir Ihnen in den Reports Pocket PC 2002 - Wintel auf PDAs, Test: PDAs mit Pocket PC 2002 und PDA-Technologien für die Zukunft. (ala/uba)