Firefox: Vorschau auf die 1.5 Beta 1

Am 6. September wurde der Entwicklungsstand von Firefox für den Release der neuen Beta eingefroren. Auf dem Mozilla-FTP-Server ist jetzt bereits die neue übersetzte Version verfügbar.

Offiziell wird die neue Firefox-Beta erst am Donnerstag veröffentlicht. Auf den Mozilla-eigenen FTP-Servern lassen sich aber bereits erste Nightly-Builds der Beta herunterladen. Die Version ist als Firefox 1.4 gekennzeichnet und befindet sich im Verzeichnis ftp://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/nightly/latest-mozilla1.8-l10n.

 Ganz frisch: Die Beta sollte eigentlich erst morgen veröffentlicht werden. Wer den neuen Firefox aber schon mal testen will, kann einfach eine Nightly Build nehmen.
Ganz frisch: Die Beta sollte eigentlich erst morgen veröffentlicht werden. Wer den neuen Firefox aber schon mal testen will, kann einfach eine Nightly Build nehmen.

Gegenüber der aktuellen stabilen Version hat sich sowohl unter der Haube als auch optisch einiges getan. Neu ist beispielsweise im Menü Extras die Funktion „Private Daten löschen“. Per Klick oder Shortcut lassen sich sensible Daten, beispielsweise Cookies, Passwörter oder die Browser-Chronik löschen. Außerdem kann in den Einstellungen festgelegt werden, ob Firefox beim Beenden automatisch diese Daten löscht.

Privates sichern: Links sehen Sie das neue Short-Cut-Fenster um sensible Dateien zu löschen. Im Bild rechts sind die Datenschutzeinstellungen in den Eigenschaften zu sehen.
Privates sichern: Links sehen Sie das neue Short-Cut-Fenster um sensible Dateien zu löschen. Im Bild rechts sind die Datenschutzeinstellungen in den Eigenschaften zu sehen.

Ebenfalls eine neue Funktion taucht in der Lesezeichenverwaltung auf: Mit diesem Firefox lassen sich nun sämtliche offenen Tabs direkt als Bookmark sichern.