Firebug 0.4: Ajax-Debugging für Firefox 1.5

Mit Firebug V 0.4 steht eine interessante Debugging-Umgebung für den beliebtesten Browser der Ajax-Entwicklergemeinde zur Verfügung.

Nach einigen Anfangsschwierigkeiten entpuppt sich die gerade fertig gestellte Version V 0.4 als mächtiges und wichtiges Werkzeug für die JavaScript- und CSS-Entwickler. Im Zentrum steht der JavaScript-Debugger, mit dessen Hilfe man sich nach Erreichen eines gewünschten Breakpoints schrittweise durch den Code steppen kann.

Per Inspector kann man sich dabei jederzeit die DOM-Objekte des Browsers anzeigen lassen, teilweise auch editieren oder über die aktuellen Events informieren. Folgeversionen sollen weitere Editier-Möglichkeiten direkt innerhalb des DOM erlauben. Praktisch ist auch die Möglichkeit, sich eigene Logging-Nachrichten per „window.console.log()“-Funktion in die Konsole schreiben zu lassen.

Eine für Webdesigner praktische Hilfe ist die Fehleranzeige. Taucht unten rechts im Browser ein „Error“-Icon auf, so lassen sich die Fehler schrittweise anzeigen und korrigieren. Über eine Kommandozeilen-Konsole lassen sich JavaScript-Kommandos absetzen.

Im Einsatz: Auf dieser Seite wurden 40 Fehler gefunden.
Im Einsatz: Auf dieser Seite wurden 40 Fehler gefunden.

Speziell für die Belange von Ajax-Entwicklern zugeschnitten ist die Möglichkeit, die asynchrone Kommunikation mit dem Server per XMLHttpRequest zu überwachen und für nachträgliche Untersuchungen zu loggen. (Jürgen Fey/mec)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Internet

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Internet