FB-DIMMs und DDR2-667/800 im Kommen

Speichermodulhersteller A-Data will noch im März erste Testmuster von DDR2-667/800-Modulen ausliefern. Im nächsten Quartal sollen 512-MByte-FB-DIMMs folgen.

Mit der Vorstellung der neuen Intel-Chipsatzfamilie 945/955X im zweiten Quartal 2005 will der taiwanische Hersteller 256-, 512- und 1-GByte-DDR2-667-Module nach JEDEC-Standard offerieren. Zusätzlich beabsichtigt A-Data, erste DDR2-800-Speichermodule zur Validierung auszuliefern.

Die 256-MByte-DIMMs entsprechen den jüngsten JEDEC-Draft-Spezifikationen, denn die finale DDR2-800-Spezifikaltion ist noch nicht verabschiedet. Die Module sind mit 32x8-Mbit-Speicherchips in 90-nm-Technologie bestückt. Erste Testmuster sollen auf der CeBIT in Hannover zu sehen sein. Wann mit der Massenproduktion zu rechnen ist, gab das Unternehmen nicht preis.

FB-DIMM-Module: So sehen die zukünftigen FB-DIMM-Module für den Server-Einsatz aus. Quelle: Intel

Auch für die zukünftige FB-DIMM-Speichertechnologie ist A-Data gerüstet. Die Sample-Produktion soll noch in diesem Quartal anlaufen. Erste Testmuster mit 64x8-Mbit-DDR2-533 stehen im zweiten Quartal 2005 zur Verfügung. Mit der Massenproduktion ist aber nicht vor Anfang 2006 zu rechnen, denn erst dann will Intel FB-DIMM-Support in den Xeon-Chipsätzen "Blackford" für Server und "Greencreek" für Workstation anbieten. (hal)

Weitere Informationen über aktuelle Speichertechnologien erfahren Sie in dem Artikel: Arbeitsspeicher: Die neuen Standards im Überblick, detaillierte Informationen zur FB-DIMM-Technologie können Sie in dem Beitrag: FB-DIMM: Revolutionärer Speicher für Server nachlesen.

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Arbeitsspeicher

Preise und Händler