Exabyte: Preisgünstiger Autoloader bis 1,6 TByte

Mit dem VXA-2 PacketLoader 1x10 1U stellt Exabyte ein interessantes Backup-System für kleinere Umgebungen vor. Bei einem Preis von knapp über 2000 Euro bietet der mit einem SCSI-2-Interface ausgestattete Autoloader eine Kapazität bis zu 1,6 TByte.

Wie der Name schon andeutet, verfügt der im 19-Zoll/1-HE-Format gehaltene Autoloader über ein Laufwerk und 10 Cartridge-Slots. Dadurch ergibt sich eine Kapazität von 800 GByte unkomprimierter Daten, die der VXA-2 PacketLoader 1x10 1U mit einer nativen Durchsatzrate von maximal 21,6 GByte/h über seine SCSI-2-LVD-Schnittstelle transferiert.

Rotationsprinzip: Mit 10 kreisförmig angeordneten VXA-2-Cartridges bringt es der PacketLoader 1x10 1U von Exabyte auf eine Kapazität von 1,6 TByte komprimierter Daten.

Nach Angabe des Herstellers liegt die MTBF des verbauten VXA-2-Laufwerks bei rund 300.000 Stunden. Auch die von Exabyte selbst entwickelte Robotik verspricht mit 250.000 Zyklen eine lange Lebensdauer. Für das standardmäßig mit einem Barcode-Leser ausgestattete System veranschlagt Exabyte einen empfohlenen Verkaufspreis von 2125 Euro. Soll der VXA-2 PacketLoader 1x10 1U allerdings auch aus der Ferne bedient werden, ist die Remote-Management-Fähigkeit als Option extra zu bezahlen. (jlu)