Erster Test: Opera 8 freigegeben

Opera hat die Version 8 seines Webbrowsers für Linux und Windows freigegeben. Eine Beta-Version für Mac-Benutzer ist ebenfalls erhältlich.

Beide Versionen verfügen laut der Norwegischen Software-Schmiede über neue und verbesserte Sicherheits-Features. Auch eine Benachrichtigung von geblockten Pop-ups wurde dem Browser spendiert. E-Mail-Attachments sollen nun eleganter zu handhaben sein.

Übersichtlich: Oft liegt in der Einfachheit die Eleganz.

Googles Google-Mail wird durch die Implementierung von XmlHttpRequests voll unterstützt. Der eingebaute Newsfeed-Reader soll sich verbessert haben. Mit ctrl+F11 lässt sich nun eine "Fit to width"-Funktion aufrufen, welche das horizontale Scrolling obsolet machen soll.

Der einzige Unterschied in den Changelogs für Linux und Windows ist der Voice Support, welcher im Linux-Client fehlt.

(Erster Test: weiter auf der nächsten Seite)