Ebay.de: Die Top-Suchbegriffe des Jahres 2005

Die drei meistgesuchten Begriffe auf Ebay.de sind ein Modehersteller, eine Auto-Marke und ein fast alltäglicher Begleiter für Sie und Ihn. Ein Mann aus Bayern stand zudem hoch im Kurs. Und ein Junge aus England behauptet sich unangefochten.

Demnach ist Esprit der am häufigsten eingetippte Begriff bei Ebay.de. Danach kommen BMW und Handy.

Gesucht: BMW steht bei den Schnäppchensuchern hoch im Kurs. (Foto: BMW)
Gesucht: BMW steht bei den Schnäppchensuchern hoch im Kurs. (Foto: BMW)

Die Modemarke wurde kategorienübergreifend 13,5 Millionen Mal in die Suchmasken von Ebay.de eingegeben. Das Kürzel des Autobauers BMW wurde insgesamt 11,6 Millionen Mal gesucht und liegt damit auf Platz zwei. Knapp dahinter folgt der Sprechknochen "Handy" mit 8,1 Millionen.

Generell gaben sich die Ebay-Nutzer markenbewusst. Zu den Top10-Suchbegriffen gehören neben Esprit und BMW auch Adidas, Abercrombie, Tupperware, Puma und Lacoste.

Was die Nation 2005 bewegte, spiegelt sich auch bei Ebay wider. Allem voran Papst Benedikt XVI: Der am 19. April 2005 zum Papst gewählte Kardinal Ratzinger löste bei Ebay eine Welle der Begeisterung aus, religiöse Artikel waren plötzlich besonders gefragt. Wir sind eben Papst ...

Im Mai belegte Ratzinger Platz 17 in der Rangliste der am häufigsten eingegebenen Suchbegriffe. Auch sein ehemaliges Vehikel - der unter dem Synonym Papst-Golf bekannte Kompaktwagen aus Wolfsburg - schaffte es im gleichen Monat auf Platz 22.