Windows 10: Die Textdarstellung von Apps in Windows 10 verbessern

Wer einen Monitor mit sehr hoher Auflösung verwendet, stößt unter Windows 10 mitunter auf das Problem, dass der dargestellte Text kaum noch lesbar ist. Meist lässt sich die Anzeige wieder normalisieren, wenn man eine Einstellung anpasst.
Bildergalerie
Vorkenntnisse:
Funktioniert mit: Windows 10
Foto: LI CHAOSHU_shutterstock

01Textdarstellung in einer Anwendungen verbessern

Wenn nur vereinzelte Anwendungen betroffen sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Programmsymbol und wählen Eigenschaften. Auf der Registerkarte Kompatibilität aktivieren Sie die Checkbox Skalierung bei hohem DPI-Wert deaktivieren und bestätigen dann mit OK.

Besser ohne: Verwenden Sie eine sehr hohe Auflösung, sollten Sie bei Darstellungsfehlern auf die Skalierung verzichten.
Besser ohne: Verwenden Sie eine sehr hohe Auflösung, sollten Sie bei Darstellungsfehlern auf die Skalierung verzichten.

02Allgemeine Textdarstellung verbessern

Sollte sich der Darstellungsfehler auf alle Anwendungen auswirken, wechseln Sie zu Einstellungen / System / Bildschirm. Hier ziehen Sie den Schieberegler unter Größe von Text, Apps und anderen Elementen ändern nach links in Richtung 100 Prozent, bis die Anzeige wieder klar und deutlich ist. Beachten Sie, dass sich die Änderungen bei einigen Apps erst dann auswirken, nachdem Sie sich ab- und erneut angemeldet haben.

Mit einem Schieberegler lässt sich die Größe von Text und App sowie anderen Elementen ändern.
Mit einem Schieberegler lässt sich die Größe von Text und App sowie anderen Elementen ändern.

(hal)