Deutsche Bank im Visier der Phisher

Wurde zuletzt auf die PIN- und TAN-Nummern der Postbank Jagd gemacht, sind nun anscheinend die Kunden der Deutschen Bank ins Blickfeld der Betrüger gerückt.

In vielen Postfächern findet sich heute erneut eine Mail, mit der Betrüger an die PIN- und TAN-Nummern von Online-Banking-Kunden gelangen wollen. Radebrechend werden da alle "Geehrte Kunden und Kundinnenu Deutsche Bank" aufgefordert, doch bitte am Ende der Mail ihre PIN und eine TAN einzugeben, um den Besitz des Kontos zu bestätigen. Allerdings ist die E-Mail in so schlechtem Deutsch verfasst, dass der Phishing-Versuch eher lächerlich als glaubhaft wirkt.

Schlechter Versuch: Erneut sind Phishing-Mails im Umlauf, diesmal sollen die Kunden der Deutschen Bank um ihre PIN- und TAN-Nummern erleichtert werden.

Die Deutsche Bank hat bereits reagiert und eine Seite zum Thema Sicheres Online-Banking ins Internet gestellt. Darauf wurden noch einmal die wichtigsten Eckpunkte zusammengefasst. Das Problem Phishing beschäftigte vor kurzem auch den Branchenverband BITKOM. Dieser forderte, den Tatbestand des Phishing in das Strafgesetzbuch aufzunehmen (tecCHANNEL berichtete). (mja)

tecCHANNEL Buch-Shop

Literatur zum Thema IT-Sicherheit

Titelauswahl

Titel von Pearson Education

Bücher

PDF-Titel (50% billiger als Buch)

Downloads