Dell: Business-Notebooks mit neuer Centrino-Technik

Mit Einführung der neuen Centrino-Plattform erweitert Dell seine Produktlinie der Latitude-Serie für den professionellen Einsatz. Zeitgleich stellt Dell zwei neue mobile Workstations vor.

Mit den Modellen Latitude D410, D610 und D810 stellt Dell drei neue Business-Notebooks auf Basis der jüngst eingeführten neuen Centrino-Plattform vor. Das Latitude D410 kommt in einem schwarz-silbernen Chassis und bringt rund 1,7 kg auf die Waage. Die Abmessungen betragen 31,9 x 278 x 230 mm (H x B x T). Das Gerät ist mit einem 12,1-Zoll-XGA-Display ausgestattet, um die Ansteuerung kümmert sich Intels neue integrierte Lösung GMA900.

Je nach Ausstattung ist das D410 laut Konfigurator ab 1680 Euro verfügbar. Prozessoren stehen vom Pentium M 730 bis zum 760 zur Auswahl. Bei den Festplatten reicht die maximale Kapazität bis 80 GByte. Connectivity bietet das D410 per Gbit-Ethernet und V.92-Modem sowie im WLAN mit Intels 2200BG-Lösung nach 802.11b/g. Optional lassen sich a/b/g-Komponenten auswählen.

Dell Latitude D410: Das Notebook wiegt rund 1,7 kg und ist mit einem 12,1-Zoll-Display ausgestattet.

Das Dell Latitude D610 wiegt rund 2,1 kg und ist je nach Ausstattung zu Preisen ab 1217 Euro erhältlich. In einer Konfiguration mit Pentium M 750, 512 MByte DDR400-SDRAM sowie einer 30-GByte-Festplatte schlägt das Notebook mit 1913 Euro zu Buche. Das D610 ist mit einem 14,1-Zoll-TFT-Display ausgerüstet, das mit einer nativen Auflösung von 1400 x 1050 Bildpunkten arbeitet. Für die Grafik zeichnet sich Intels integrierte Lösung des 915GM-Chipsatzes verantwortlich. Das D610 misst 34,4 x 312 x 262 mm (H x B x T) und ist damit etwas höher als das bisherige D600. WLAN beherrscht das D610 in der Grundkonfiguration nach 802.11b/g mit Intels Pro-Wireless-2200BG-Lösung. Alternativ offeriert Dell eine eigene Mini-PCI-Karte, die 802.11a/b/g unterstützt.

Dell Latitude D810: Das 15,4-Zoll-Display des D810 bietet Dell in drei unterschiedlichen Versionen bis zu einer Auflösung von 1920 x 1200 an.

Das Latitude D810 ist mit einem 15,4-Zoll-Display ausgestattet, das Gewicht bleibt laut Dell knapp unter 3 kg. Die Abmessungen betragen gemäß Datenblatt 41,9 x 361,2 x 260,8 mm (H x B x T). Beim Display sind drei unterschiedliche Auflösungsvarianten erhältlich: WXGA, WSXGA+ sowie WUXGA. Um die Ansteuerung kümmert sich bei allen Versionen ein ATI Mobility Radeon X600. Das D810 liefert Dell mit den neuen Pentium-M-Prozessoren je nach Konfiguration vom Pentium M 730 bis zum 770. Der Einstiegspreis des D810 liegt bei rund 1700 Euro. Bei den Festplatten stehen Drives mit Kapazitäten von 30 bis 100 GByte zur Auswahl. WLAN unterstützt das D810 serienmäßig mit Intels Pro Wireless 2200BG nach 802.11b/g, alternativ bietet Dell auch Lösungen für a/b/g-Betrieb.

Die neuen Dell Latitude D410, D610 und D810 sind kompatibel mit allen Docking-Stationen, Modulen und Netzteilen der Latitude-D-Familie.

(weiter auf der nächsten Seite)