Data Warehouses für die Forschungsstatistik

Die Berichterstattung des Bundes über Forschung und Innovation beruht auf einem komplexen, weitgehend papierlosen Informationsfluss. Die Grundlage dafür bilden DV-Systeme für die Erhebung und Aufbereitung der betreffenden Daten in online verfügbaren Datenbankanwendungen. Diese sind Thema der aktuellen Ausgabe von HIS: Forum Hochschule.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung erhebt, pflegt und bereitet Daten über Forschung und Innovation in Deutschland und im internationalen Vergleich weitestgehend mit Hilfe moderner Online-Technik auf. Die Grundlage dafür bilden Informationssysteme, auf die neben dem BMBF alle Bundesressorts und deren nachgeordnete Behörden zugreifen können.

Data Warehouses für die Forschungsstatistik. Abb.: HIS
Data Warehouses für die Forschungsstatistik. Abb.: HIS

Ein Überblick über Organisation und Technik dieser Behörden findet sich in der aktuellen Ausgabe der Hochschul-Informations-System GmbH HIS: Forum Hochschule 2/2006 „Data Warehouses für die Forschungsstatistik“. Aufgezeigt wird, wie die Datenflüsse von der Bewilligung eines Einzelprojektes bis hin zur nationalen Berichterstattung organisiert sind. In diesem Zusammenhang werden zwei Datenbankanwendungen vorgestellt. Eine dient der Verwaltung von Haushaltsdaten aus dem Ressort Forschung & Entwicklung. Die andere ist für das automationsnahe Layout von Berichten über Forschung und Innovation in Deutschland gedacht, national sowie im internationalen Vergleich.

Die Publikation steht als kostenloser Download zur Verfügung. (Detlef Scholz)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Datenbanktechnologie

Angebot

Bücher von Pearson Education

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Datenbanken