D-Link: Wireless Router für unterwegs

D-Link hat einen neuen Wireless Router inklusive Access Point präsentiert. Das Gerät besitzt in etwa die Größe eines PDAs und kann über USB mit Strom versorgt werden.

D-Link hat den Wireless Pocket Router/AP (DWL-G730AP) nach eigenen Angaben für den reisenden Geschäftsmann konzipiert. Dieser kann sich mit dem Gerät in einen Hotspot im Hotel anmelden und eine Internet-Verbindung mit mehreren Geräten nutzen. Der DWL-G730AP funkt mittels 802.11g mit bis zu 54 Mbit/s und beherrscht drei Betriebsarten. Im Router-Modus liefert er eine Firewall, einen DHCP-Server und unterstützt VPN Pass-through.

Wireless-Zwerg: Der DWL-G730AP funkt mit 54 Mbit/s, verfügt über einen Router und einen Access Point und ist in etwa so groß wie ein PDA. Unterwegs kann er mit Strom aus dem USB-Port betrieben werden. Quelle:D-Link

Im Access-Point-Modus können sich mehrere Wireless-Geräte eine Internet-Verbindung teilen. Zudem ist eine Authentifizierung an einem Radius-Server mittels des 802.1x-Stabdards möglich. Der Wireless-Modus schließlich können über Ethernet angeschlossene Geräte den Wireless Pocket Router /AP als Bridge ins kabellose Netzwerk verwenden. Um den Datenverkehr abzusichern, steht WPA-PSK oder 64/128-Bit-WEP zur Verfügung.

Strom bezieht das Gerät primär über die Steckdose. Sollte keine vorhanden sein, kann über ein mitgeliefertes Kabel ein USB-Port als Quelle genutzt werden. In den USA soll der DWL-G730AP Mitte September ausgeliefert werden und 99 US-Dollar kosten. Ein Termin oder ein Preis für Europa wurden noch nicht genannt. (mja/uba)

tecCHANNEL Buch-Shop

Literatur zum Thema Netzwerk

Titelauswahl

Titel von Pearson Education

Bücher

PDF-Titel (50 % billiger als Buch)

Downloads