Cyber-Shot DSC-P150: kleine 7-Megapixel-Kamera

Sonys Cyber-Shot DSC-P150 ist die mit 3072 x 2304 Bildpunkten nach Herstellerangaben kleinste 7,2-Megapixel-Kamera auf dem Markt.

Die DSC-P150 hat ein 3fach-Zoomobjektiv von Carl Zeiss (Vario-Tessar) und ein 4,6 cm großes LCD mit 134.400 Bildpunkten. Für die Auslöseverzögerung gibt Sony 0,32 Sekunden an.

Cyber-Shot-DSC-P150: Sieben-Magapixler im Aluminiumgehäuse. Quelle: Sony

Die Bilder und Videos werden auf Sonys Memory Sticks der Ausführungen "Classic" und "Pro" gespeichert. Ein für die Auflösung knapp bemessenes 32-MByte-Medium ist im Lieferumfang enthalten. Die Stromversorgung erfolgt über einen Lithium-Ionen-Akku. Videoaufnahmen mit Ton sind in VGA-Auflösung ohne Zeitbegrenzung bis zur maximalen Speicherkapazität möglich. Die Kamera liefert im Videomodus 30 Bilder/s.

Rückseite: Das LCD misst 4,6 Zentimeter und liefert 134.400 Pixel. Quelle: Sony

Die Kamera soll ab September 2004 für unter 500 US-Dollar auf den Markt kommen. Das Erscheinungsdatum in Europa steht noch aus. Die Preisempfehlung für den europäischen Markt gibt es schon: 530 Euro. (mst/uba)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Digitalkameras

Preise und Händler