Corel bringt deutsches WordPerfect Office 12

Corel bringt die zwölfte Version seiner Office-Suite WordPerfect im Juni auf den deutschen Markt. Die Office-Suite bietet laut Corel bessere Kompatibilität zu Microsoft Office und bietet neue Funktionen und Tools.

WordPerfect Office 12 enthält die Textverarbeitungs-Applikationen WordPerfect, die Tabellenkalkulation Quattro Pro und Presentations für Multimedia-Präsentationen.

Neu ist die WordPerfect Wireless Office Suite, die Anwender über das Handy mit WordPerfect verbindet. Corel hat diese Technologie von ZIM lizenziert, einem auf Text-Messaging spezialisierten Unternehmen, das unter der Regie von Ex-Corel-Chef und Corel-Firmengründer Michael Cowpland steht.

Neu in der Suite ist auch ein Formatvorlagen-Browser, der sämtliche Formatvorlagen verwaltet, 40 neue Vorlagen steuert Corel selbst bei. 9500 Clipart-Bilder, 600 TrueType-Schriftarten und mehr als 180 Fotos sind ebenfalls enthalten. Der neue Arbeitsbereichsmanager erlaubt die Anpassung von Menüs und Leisten wie im Konkurrenzprodukt Microsoft Office.

WordPerfect 12: Jegliche Ähnlichkeit mit Microsoft Office ist durchaus gewünscht. Quelle: Corel

Corel bietet das Paket nur als Upgrade oder in größeren Lizenzmengen an. Der Preis für das Upgrade liegt bei 99 Euro. Die Preise der nur im Lizenzbetrieb erhältlichen Vollversion sind volumenabhängig.

Für ein Upgrade berechtigt sind Nutzer von Microsoft Office 2000 und höher, Microsoft Works 7, Microsoft Works Suite 2003 und höher, WordPerfect 8 und höher, Paradox 8 und höher, WordPerfect Family Pack, Corel Painter 8 und CorelDRAW 11 und höher. (uba)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Software

Preise und Händler