Comdex: "Mutanten-Notebook" von HP

Hewlett-Packard zeigt auf der Comdex die Design-Studie eines Notebooks, das sich im Handumdrehen auch als Tablet PC oder Desktop-Rechner verwenden lässt.

Laut HP kann der Wechsel zwischen Notebook-, Tablet-PC- und Desktop-PC-Betrieb bei laufendem Gerät ohne Reboot erfolgen.

Variante 1: HPs verwandlungsfähige Notebook-Studie ist noch ein normales Notebook.
Variante 1: HPs verwandlungsfähige Notebook-Studie ist noch ein normales Notebook.
Foto:

Dreht man das aufgeklappte Display um die vertikale Achse und klappt es wieder zu, mutiert das Notebook zu einem Tablet PC. Das Display lässt sich dabei im Hoch- oder Querformat nutzen. Als Betriebssystem kommt Microsofts Windows-P-Tablet-PC-Edition zum Einsatz.

Variante 2: Durch Umdrehen und Wiederzuklappen des Bildschirms erhält man einen Tablet PC.
Variante 2: Durch Umdrehen und Wiederzuklappen des Bildschirms erhält man einen Tablet PC.
Foto:

Will man den Tablet PC jetzt als Desktop-PC nutzen, muss es nur noch in einen Standfuß gesteckt werden. Über Funktastatur und Funkmaus lässt sich die Arbeit direkt fortsetzen.

Variante 3: In die Halterung gesteckt, arbeitet das Gerät per Funktastatur und -maus wie ein Desktop-PC.
Variante 3: In die Halterung gesteckt, arbeitet das Gerät per Funktastatur und -maus wie ein Desktop-PC.
Foto:

Als Security-Feature hat Hewlett-Packard noch einen Finger-Abdruck-Sensor im Gerät integriert. (cvi)