Comdex: Entwicklungsumgebung für PHP-Applikationen

Auf den Namen Hotscript hört eine grafische Entwicklungsumgebung samt Application Server für PHP-basierte Internet-Anwendungen. Die IDE läuft unter Windows, der Server dagegen setzt auf Linux auf.

Bei der Entwicklung ging der koreanische Hersteller Nics Tech von der Überlegung aus, dass zwar die meisten Unternehmen Linux-basierte Webserver einsetzen, die Mehrzahl der Entwickler jedoch mit Windows-Clients arbeitet.

Die auf 32-Bit-Windows lauffähige IDE teilt die Entwicklungsarbeit in relativ unabhängige Layout-, Action-, Screen- und Navigation-Layer auf. Dadurch lässt sich das Look-and-Feel sowie die Funktionalität der erstellten Anwendungen jederzeit anpassen, ohne größere Veränderungen in den anderen Bereichen vornehmen zu müssen. Zudem ermöglicht der Layer-Ansatz, für verschiedene Anwendungszwecke Layouts vorzudefinieren und auf Knopfdruck entsprechend angepasste Versionen der Anwendung zu erstellen.

Rapid Application Development für PHP: Mit Hotscript lassen sich in kürzester Zeit Web-Anwendungen erstellen.

Als Basis für die Applikationsentwicklung bringt Hotscript über 40 fertige Scripts für die wichtigsten Funktionen einer Applikation mit. Ihr Verhalten lässt sich über Property-Listen an den gewünschten Einsatzzweck anpassen. Zudem können Entwickler auch eigene PHP3/4-Scripts in die IDE einklinken. Zu den nützlichsten Funktionen der Entwicklungsumgebung zählt die Möglichkeit, auf Knopfdruck eine ausführliche und übersichtliche Dokumentation der Anwendung zu erstellen.

Der Hotscript-Server läuft unter Linux sowie verschiedenen Unix-Derivaten. Als Datenbanken kommen vorzugsweise Oracle 7/8 oder MySQL zum Einsatz, andere DBMS lassen sich via ODBC einbinden. Neben PHP 3 und 4 unterstützt der Hotscript-Server auch Java 1.2.2, auf der Protokollseite zählt neben HTTP auch SMTP zu seinen Fähigkeiten. Support für ASP, JSP, DCOM und POP3 will Nics Tech im Lauf des nächsten Jahres hinzufügen.

Das Hotscript-Paket kann über die Produkt-Website online bestellt werden. Bis 31. Dezember kostet die Single-Developer-Version 200 US-Dollar, danach 700 US-Dollar. Lizenzpreise für Multi-Developer-Versionen samt integrierter Projektverwaltung nennt Nics Tech nur auf Anfrage. (jlu)