COM One präsentiert Bluetooth PC-Card

Das auf mobile Datenkommunikation spezialisierte Unternehmen COM One wird im Dezember eine Bluetooth-Karte für den PC-Card-Slot (Typ II) zu einem Preis von rund 250 Euro auf den Markt bringen. Mit der PC-Card verbindet sich das Notebook drahtlos mit einem Bluetooth-Handy (zum Beispiel Ericsson T36).

Ist dieses per Mobilfunk mit einem Internetprovider oder dem Firmennetzwerk verbunden, kann der Nutzer mit seinem Notebook via Bluetooth E-Mails senden und empfangen, im Internet surfen oder Daten mit der Firmenzentrale austauschen. Anders als bei einer Infrarotverbindung benötigt die Bluetooth-Technologie keine direkte Sichtverbindung zwischen den Geräten.

Drahtlos ins Web: Die Bluetooth-PC-Card verbindet Notebook und Handy per Funk mit dem Internet.

Die PC-Card basiert auf dem Bluetooth-Standard 1.0 B und hat eine Reichweite von bis zu 10 Metern. Laut COM One ist die Verbindung zwischen dem Handy und der PC-Card beziehungsweise dem Notebook abgesichert und erfordert eine spezielle Authentifizierung.

Die Karte ist das erste einer Reihe von Bluetooth-Produkten des Unternehmens. Im ersten Quartal des nächsten Jahres werden laut COM One ein Wall-Plug-Modem und ein Bluetooth-USB-Dongle folgen. Ersteres wird an die Telefondose angeschlossen und soll den mit der Bluetooth-PC-Card ausgerüsteten Notebooks den drahtlosen Zugriff auf das Telefonnetz ermöglichen. Über das USB-Dongle können PCs im Umkreis von 10 Metern Daten via Funk austauschen.

Ausführliche Informationen zu Bluetooth liefern die Reports Bluetooth: Produkte für jeden Einsatz, Bluetooth: Der Kabelkiller und Bluetooth-Chip-Entwicklungen. (jma)