Chocolate gegen SGH-E900: LG wirft Samsung Imitation vor

LG Electronics hat Samsung vorgeworfen, das unter dem Namen Chocolate bekannte KG800 imitiert zu haben; heraus kam angeblich das SGH-E900 von Samsung. Das Chocolate gehört mit 500.000 verkauften Exemplaren zu den erfolgreichsten Mobiltelefonen, die LG bislang auf den Markt gebracht hat.

In der Tat gibt es Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Modellen. Für den Vorwurf sorgen die berührungsempfindlichen Sensoren, die auf der Oberseite des Geräts als Softkeys dienen. Bei anderen technischen Details liegen die beiden Geräte aber teilweise weit auseinander: Das SGH-E900 verfügt über eine Kamera mit einer Auflösung von zwei Megapixel und einem QVGA-Display mit 262.144 Farben. Das KG800 hingegen nutzt eine 1,3-Megapixel-Kamera sowie ein Display mit 176 x 220 Pixel. Zudem lässt sich der Speicher des Chocolate im Gegensatz zum SGH-E900 nicht erweitern.

Kopierte Schokolade: LG wirft Samsung vor, die Touchpad-Technologie des KG800, genannt Chocolate, kopiert zu haben.
Kopierte Schokolade: LG wirft Samsung vor, die Touchpad-Technologie des KG800, genannt Chocolate, kopiert zu haben.

Ein weiterer Vorwurf von LG zielt auf den Preis für das Konkurrenzprodukt. Während Samsung in Korea knapp 600 US-Dollar für das SGH-E900 verlangt und das Modell somit 200 US-Dollar teurer ist als das Chocolate von LG, soll das SGH-E900 in Europa knapp 20 US-Dollar preiswerter sein als das KG800. Laut Samsung sei der günstigere Preis jedoch auf ein effizienteres Kostenmanagement zurückzuführen, und auch beim Design sehe man sich zu Unrecht beschuldigt. Vielmehr verwende der Hersteller die Touchpad-Technik bereits seit dem vergangenen Jahr. (Areamobile /mja)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Kommunikation

Angebot

Bookshop

Bücher und eBooks zum Thema

Software-Shop

Kommunikation

Preisvergleich

Handy, Telefon & Fax

Mobile-Shop

Software für mobile Endgeräte