CES: Unterhaltungselektronik im Spielerparadies

Am Dienstag öffnet in Las Vegas die weltweit größte, alljährlich stattfindende Messe für Unterhaltungselektronik, die Consumer Electronic Show (CES), ihre Pforten. Die Keynote von Microsoft-Gründer Bill Gates findet am heutigen Montag um 18.30 Uhr (Ortszeit) statt. tecCHANNEL berichtet vor Ort.

US-Medienberichten zufolge wird er dabei ein Gerät namens "Media Pad" vorstellen, das eine Kombination aus Pocket PC und dem auf der Comdex gezeigten Tablet PC darstellt. Es soll im vernetzten Heim auch zum Steuern von PC, TV-Gerät und Xbox dienen. Worum es sich bei diesem Gerät handelt, lesen Sie in einer ausführlichen Meldung zur Gates-Keynote am Dienstag bei tecCHANNEL.

Unterhaltungselektronik unter Palmen: Die CES findet im Las Vegas Convention Center (im Bild die South Hall) und einigen Hotels statt.

Möglicherweise spielen die CES-Veranstalter auf das Media Pad an, wenn sie in einer Mitteilung das Las Vegas Convention Center vollmundig als "Geburtsort von neuen Technologien" bezeichnen. In diesem Jahr präsentieren mehr als 1800 Aussteller ihre Produkte aus allen Bereichen der Unterhaltungselektronik, sei es Digital Video und Audio, DVD-R/RW, Digitales Fernsehen, Spiele oder (mobiles) Internet.

Einen besonderen Schwerpunkt bilden Wireless-Technologien wie Bluetooth oder Wi-Fi (Wireless Fidelity), zu denen es spezielle Pavillons gibt. Auch MP3, DVD-R/RW, die mobilen Speichermedien SD-Karte und Memory Stick sowie das Thema "Vernetztes Heim" werden in einem eigenen Pavillon präsentiert. Im Rahmenprogramm der CES finden mehr als 100 Veranstaltungen statt, in denen sich etwa 300 Experten in Vorträgen und Diskussionen mit Technologien aus der Unterhaltungselektronik befassen. (jma)