Centrino-Tablet im Kleinformat

Motion Computing hat mit dem LS800 einen Tablet PC mit einer Bildschirm-Diagonalen von 8,4 Zoll auf Basis der Centrino-Plattform vorgestellt.

Der LS800 basiert auf der aktuellen Centrino-Plattform Sonoma. Für die Rechenleistung ist ein Ultra-Low-Voltage Pentium M 753 zuständig. Dieser hat in der Grundausstattung auf 256 MByte DDR2-SDRAM Zugriff, optional ist eine Konfiguration mit 512 MByte erhältlich. Das 8,4-Zoll-Display arbeitet mit SVGA-Auflösung. Um die Ansteuerung kümmert sich die interne Grafik GMA900 des Intel-915-GMS-Chipsatzes. Laut Hersteller bringt der tragbare Rechner in Slate-Bauweise knapp ein Kilogramm auf die Waage und ist 2,2 cm dick.

Kleinigkeit: Im Vordergrund der neue LS800 im Vergleich zu seinem 14-Zoll-Pendant. (Quelle: Motion Computing)
Kleinigkeit: Im Vordergrund der neue LS800 im Vergleich zu seinem 14-Zoll-Pendant. (Quelle: Motion Computing)

Bei den Festplatten setzt Motion Computing auf 1,8-Zoll-Drives. Die Basiskonfiguration bietet eine Kapazität von 20 GByte, alternativ sind Konfigurationen mit 30 und 60 GByte verfügbar. Im WLAN kommuniziert der kleine Tablet PC gemäß 802.11a/b/g, darüber hinaus versteht er sich auf Bluetooth. Für Erweiterungen steht ein SDIO-Slot zur Verfügung. Der LS800 ist in einer Ausstattung mit 256 MByte DDR2-SDRAM und 20-GByte-Festplatte ab Ende Juli zu einem Preis von rund 1960 Euro verfügbar. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Notebooks

Preise und Händler