CeBIT: Wyse präsentiert Video Client

Wyse Technology stellt seinen ersten Video Client vor. Der Wyse 550 Video Client vereint die Thin-Client-Technologie mit der Video-Leistung eines Multimedia-PCs.

Das Gerät ist speziell für Video-on-Demand-Anwendungen ausgerichtet, die über das Netzwerk angeboten werden. Der Client eignet sich für digitale Anzeigesysteme, TV/Narrowcasting, kommerzielle Video-Übertragungen und computerbasiertes Lernen. Ein weiterer Einsatzbereich sind Video-Kiosksysteme.

Der Video Client ist mit einem Intel Celeron mit 1,26 GHz und dem 830i-Chipsatz von Intel mit integrierter Grafiklösung ausgestattet. Das Gerät beherrscht die Focus Enhancements FS454 mit Macrovision 7, Windows Media Version 9 und MPEG 1/2/4. Laut Wyse ist die CPU bei einem Windows Media 9 Stream 3Mbps zu 80 Prozent ausgelastet.

Video Client: Vereint Thin-Client-Technologie mit Multimedia. (Quelle: Wyse)

Lokales Booten ist über eine Festplatte oder Flash-Speicher möglich. Ein DVD-ROM-Laufwerk ist optional anschließbar. Das Gerät verfügt über DVI-Anschluss, Component, SVideo-Out, SPDIF mit Cinch und optischen Anschlüssen sowie 2 USB-Ports. Zusätzlich dient ein PCI-Slot als Erweiterungsmöglichkeit.

Der Wyse 550 Video Client basiert auf Microsoft Windows XP Embedded. Anders als beim Thin Client erfolgt der Datenzugriff nicht über RDP oder ICA, sondern lokal oder als Streamed Content zentral über den Server. Konfiguration, Imaging oder Software-Verwaltung übernimmt die Management-Software Wyse Rapport.

Alle CeBIT-News finden Sie nach Themengebieten sortiert im CeBIT-Special von tecCHANNEL. Das CeBIT-Special bietet darüber hinaus ausführliche Beiträge zu den Top-Themen der CeBIT. (jdo)

Wyse: Halle 6, Stand G18

tecCHANNEL Buch-Shop

Literatur zum Thema Client Server

Titelauswahl

Titel von Pearson Education

Bücher

PDF-Titel (50% billiger als Buch)

Downloads