CeBIT: VIA Antaur - neuer Mobile-Prozessor

Auf der CeBIT ist ein erstes Muster von VIAs neuer Mobile-CPU aufgetaucht. Der Hersteller selbst hält sich dazu noch bedeckt.

Obwohl VIA noch nicht einmal bekannt gegeben hat, dass es überhaupt eine Mobile-CPU aus Taiwan geben wird, konnte tecCHANNEL abseits des VIA-Messestands einen kurzen Blick auf den ersten VIA Antaur werfen. Die CPU kommt im Micro-BGA-Gehäuse und basiert auf dem Nehemia-Core, den auch die aktuellen Desktop-Prozessoren von VIA verwenden. Weitere Informationen zum Nehemia können Sie einer früheren tecCHANNEL-Meldung entnehmen. Der Antaur arbeitet laut Gehäuseaufdruck mit einer Betriebsspannung von 1,25 Volt. Unser CeBIT-Fund war für 1 GHz Taktfrequenz ausgelegt.

VIA Antaur: tecCHANNEL konnte einen exklusiven Blick auf die CPU werfen.

VIA will zum Antaur derzeit nicht Stellung nehmen und nennt auch keine Details zur CPU. Nach unseren Informationen verfügt der Prozessor im Vergleich zur Desktop-Variante jedoch über zwei zusätzliche Stromsparmodi, die ähnliche Funktionen bieten sollen wie AMDs PowerNow! und Intels SpeedStep. Der Stromsparmechanismus senkt hierbei unter anderem die Taktfrequenz des Prozessors, sobald das Notebook im Akkubetrieb ist. Reicht die Performance nicht mehr, kann der Benutzer den Prozessor auch mit voller Taktfrequenz laufen lassen.

Hintergründe und Details zur Messe finden Sie in unserem großen CeBIT-Special. Dort haben wir zudem alle CeBIT-Nachrichten in rubrikenspezifischen News-Kanälen für Sie zusammengefasst. (mec)

VIA: Halle 23, Stand B42

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Prozessoren

Preise & Händler

Notebooks

Preise & Händler