CeBIT: USB-Speicher mit SD-Cards

Statt wie bisher bei portablen USB-Speichern üblich, kommt der Cruzer von SanDisk nicht mit einer fixen Kapazität, sondern nimmt SD- oder MultiMediaCards auf.

Nach seiner Vorstellung zu Beginn des Jahres auf der CES kommt der Cruzer von SanDisk jetzt auch nach Deutschland. Das kleine Gerät (70 x 45 x 19 mm) wird direkt an die USB-Schnittstelle angeschlossen.

Flexibel und portabel: Der Cruzer nimmt SD- und MultiMediaCards auf.

Das Gerät ist in folgenden Basisausstattungen verfügbar: 32, 64, 128 und 256 MByte. Ein integrierter Passwortschutz soll die gespeicherten Daten schützen. Ein endgültiger Preis für die Markteinführung hier zu Lande steht noch nicht fest, in den USA kostet die 128-MByte-Variante 199 US-Dollar. Ausführliche Informationen zu SD- und MultiMediaCards bietet der Report Mobile Speichermedien.

Hintergründe und Details zur Messe finden Sie in unserem großen CeBIT-Special. Dort haben wir zudem alle CeBIT-Nachrichten in rubrikenspezifischen News-Kanälen für Sie zusammengefasst. (mje)

SanDisk: Halle 21, Stand D23