CeBIT: TrekStor MP3-Player spielt Musik drahtlos ins Radio

Eine pfiffige Lösung zur Anbindung von MP3-Playern an Stereo-Anlagen oder Autoradios zeigt TrekStor mit dem I.Beat 100. Über einen FM-Transmitter kann der MP3-Player die Musikstücke direkt in herkömmliche Radios via Funk einspielen.

Der I.Beat 100 kommt wahlweise mit 128 oder 256 MByte. Im Lieferumfang des USB-1.1-Players befinden sich eine Tragetasche, ein Köpfhörer und ein Ladegerät. Neben MP3s kann spielt der Player auch WMA-Dateien ab und verfügt über ein integriertes Radio und einen Voice Recorder. Über das Radio oder analog eingespielte Lieder kann man diese auch mit dem integrierten MP3-Encoder abspeichern.

Das Design ist ansprechend, wenn auch der Player größer ist, als die Standard-MP3-Player aus eigenem Hause oder der Konkurrenz. Die Verarbeitung ist auf hohem Niveau und wird dem Preis von 149 Euro für die 128-MByte-Ausführung bzw. 199 Euro für das 256-MByte-Modell gerecht.

Pfiffig: Der TrekStor I.Beat 100 nutzt herkömmliche Radiofrequenzen zum Einspielen von MP3-Dateien in Radios.

Zum Einspielen der MP3-Musik in ein beliebiges Radio lässt man den integrierten FM-Transmitter nach einer freien Radiofrequenz suchen, die man dann entsprechend am Radio zum Empfang der Daten einstellt. Diese Lösung eignet sich damit hervorragend für fest eingebaute Autoradios und erübrigt den Einsatz einer Konverter-Kassette samt Kabel und in der Regel mäßiger Qualität.

Die Reichweite soll laut Hersteller bei 10 Metern liegen, die Laufzeit im Normalbetrieb bei 12 Stunden. Als Energiequelle dient ein auswechselbarer 1,2-Volt-NiMH-Akku mit einer Kapazität von 1300 mAh. Erhältlich ist der Player laut TrekStor ab Ende März. (fkh)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

MP3-Player

Preise und Händler