CeBIT: TomTom Rider - GPS-Navigation für Biker

TomTom stellt auf der CeBIT eine GPS-Navigationslösung für Biker vor. Der TomTom Rider mit Display wird im Cockpit des Motorrads montiert. Fahranweisungen sendet die Lösung über Bluetooth an ein mitgeliefertes Headset mit Mikrofon.

Neben den Navigationsaufgaben lässt sich der "Rider" auch als Freisprechanlage für Bluetooth-Mobiltelefone einsetzen. Über den optionalen TomTom-Plus-Service sind auch aktuelle Wetter- und Verkehrsinformationen via Bluetooth-Handy direkt empfangbar.

Das Innenleben des TomTom-Rider wird neben dem GPS-Empfänger von einem ARM920T-Prozessor bestimmt, der mit 400 MHz arbeitet. 64 MByte RAM dienen als Speicher, die Navigations-Software und das Kartenmaterial werden über einen SD-Card-Slot eingeführt. Updates sind über USB möglich.

Wetterfest: Die GPS-Navigationslösung TomTom Rider weist Bikern den Weg.

Der Touchscreen soll sich auch mit Handschuhen bedienen lassen und ist mit einer Sonnenblende geschützt. Die wieder aufladbare Lithium-Ionen-Batterie soll eine Betriebszeit von fünf Stunden ermöglichen, alternativ ist der Anschluss an die Motorradbatterie möglich (12 V/ 24V). Im Lieferumfang ist neben der SD-Card mit Software und Karten auch eine Halterung, die für alle Motorräder und Motorroller passen soll. Der Rider wird in diese Halterung einfach eingeklickt. Das Gerät ist wasserdicht und funktioniert laut Hersteller im Temperaturbereich zwischen -10 bis 55 Grad. Der TomTom Rider kommt im Sommer auf den Markt, Preise stehen noch nicht fest.

Alle CeBIT-News finden Sie nach Themengebieten sortiert im CeBIT-Special von tecCHANNEL. Das CeBIT-Special bietet darüber hinaus ausführliche Beiträge zu den Top-Themen der CeBIT. (uba)

TomTom: Halle 11, Stand C52

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Handys

Preise und Händler