CeBIT: TFT-Monitore mit Fernseher von LG

LG Electronics hat auf der CeBIT zwei PC-TV-Kombinationsgeräte vorgestellt. Die 15 Zoll großen TFTs lassen sich als Fernseher und als vollwertiger Computermonitor nutzen.

Beide Modelle bieten beim Anschluss an den PC eine Auflösung von 1024 x 768 Punkten. Das Spitzenmodell LE-15A15 stellt dabei Bilder mit einem Kontrastverhältnis von 350:1 bei einer maximalen Helligkeit von 350 cd/m² dar. Damit werden Bilder laut LG auch bei hoher Umgebungsbeleuchtung kontrastreich wiedergegeben. Für den Anschluss externer Bildquellen stehen VGA-, Scart-, S-Video- und AV-Buchsen zur Verfügung.

Monitor für TV und PC: Der LE-15A15 von LG Electronics stellt Bilder mit einem Kontrast von 350:1 dar.

Bei Einsatz als TV-Tuner liegt die Leistungsaufnahme des 15A15 mit 50 Watt deutlich unter dem vergleichbarer Röhrengeräte mit einer Bildschirmdiagonalen von 38 Zentimetern. Neben den klassischen TV-Funktionen wie Videotext wartet das 1799 Euro teure Gerät auch mit einer Bild-in-Bild-Funktion (PIP) auf.

Der kleine Bruder RE-15LA30 ist mit 1279 Euro deutlich billiger zu haben. Dafür bietet er nur eine maximale Helligkeit von 250 cd/m² und ein Kontrastverhältnis von 300:1. Auch auf die PIP-Funktion hat LG Electronics hier verzichtet.

Hintergründe und Details zur Messe finden Sie in unserem großen CeBIT-Special. Dort haben wir zudem alle CeBIT-Nachrichten in rubrikenspezifischen News-Kanälen für Sie zusammengefasst. (ala)

LG Electronics: Halle 21, Stand C59