CeBIT: SiS-PCI-Express-Chipsets für AMD-64/Opteron und P4

SiS zeigt auf der CeBit SiS656 und SiS756-Chipsätze mit PCI-Express-Unterstützung für AMD-64-FX/Opteron- und Intel-Pentium-4-Prozessoren. Als Southbridge stellt der Hersteller den I/O-Chip SiS965 zur Seite.

Der SiS656 ist der erste Pentium-4-Chipsatz von SiS mit einer x16-PCI-Express-Schnittstelle, FSB800 und zusätzlichem Hyper-Threading-Support. Der Chipsatz verträgt sowohl herkömmlichen DDR400-Speicher als auch die neuen DDR2-533- und DDR2-667-Speichermodule. Der Dual-Channel-Speicher-Controller des SiS656 adressiert maximal vier GByte Speicher, der auf vier DIMMs verteilt werden kann.

Das Chipsatz-Pendant für Athlon-64/Opteron-Prozessoren heißt 756 und arbeitet mit einem Hyper-Transport-Takt von bis zu 1 GHz. Bedingt durch den im Prozessor integrierten Speicher-Controller kommen DDR400-Speichermodule zum Einsatz. Als Grafik-Interface fungiert eine x16-PCI-Express-Schnittstelle.

SiS-Chipset: Bedient werden sowohl die 64-Bit-CPUs von AMD als auch der Pentium 4 von Intel.

Für die I/O-Aufgaben der beiden oben genannten Northbridges setzt der taiwanische Chipsatzhersteller die SiS965-Southbridge ein. Als Interconnect kommt die MuTIOL-Technologie mit einer Taktfrequenz von 1 MHz zum Einsatz. Zu den Features dieses Bausteins zählen zwei x1-PCI-Express-Schnittstellen, Gigabit-LAN, 8 USB-2.0-Ports und AC97-7.1-Channel-Sound. Insgesamt kann die Southbridge vier SATA und vier PATA-Geräte verwalten inklusive optionaler RAID0, RAID1, RAID0+1 und JBOD-Funktion.

Hintergründe und Details zur Messe finden Sie in unserem großen CeBIT-Special. Dort haben wir zudem alle CeBIT-Nachrichten in rubrikenspezifischen News-Kanälen für Sie zusammengefasst. (hal)

SiS: Halle 23, Stand D41

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Mainboards

Preise und Händler