CeBIT: Neues 20,1-Zoll-TFT von IBM

Mit dem L200p stellt IBM sein erstes TFT-Modell einer neuen Monitor-Linie vor. Die Geräte mit dem von IBM ThinkVantage getauften Design firmieren unter der Bezeichnung ThinkVision.

Das ThinkVision L200p arbeitet bei einer Diagonalen von 20,1 Zoll mit einer Auflösung von 1600 x 1200 Bildpunkten. Es soll laut IBM eine Leuchtstärke von 250 Cd/m² und ein Kontrastverhältnis von 400:1 erreichen. Den horizontalen und vertikalen Betrachtungswinkel liegt bei 170 Grad. Das Gerät verfügt sowohl über einen analogen wie auch digitalen Anschluss. Das ThinkVision L200p ist ab März verfügbar und kostet 2192 Euro.

Schwarze Größe: Das 20,1-Zoll-Display ThinkVision L200p arbeitet in der UXGA-Auflösung mit 1600 x 1200 Bildpunkten.

Gleichfalls kommen von IBM zwei neue Tastaturen im ThinkVantage-Design: Eine Desktop-Variante unter der Bezeichnung "IBM USB Keyboard with UltraNav" sowie eine Reiseversion, die unter "IBM Travel Keyboard with UltraNav" firmiert. Als UltraNav bezeichnet IBM die Steuerungseinheit aus Trackpoint zwischen den Tasten und Touchpad unterhalb der Tastatur, wie sie von Notebooks bekannt ist. Die Tastaturen sind für jeweils 116 Euro ebenfalls ab März erhältlich. (mje)

IBM: Halle 1, Stand 4G2, 5D2, 4G1

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

TFT-Monitore

Preise & Händler