CeBIT: LG bringt Centrino-Notebooks

Auf der CeBIT stellt LG Notebooks auf Basis von Intels Centrino-Plattform Sonoma vor. Der koreanische Hersteller will erstmals eigene Notebooks auf den deutschen Markt bringen.

Vier Modelle sollen zunächst in Deutschland angeboten werden, alle basieren auf der im Januar eingeführten Sonoma-Plattform. LG adressiert mit den Notebooks insbesondere Business-User. Die Modelle LM70 und LS70 kommen mit einem 15-Zoll-Display. Das LW60 ist mit einem 15,4-Zoll-Wide-XGA-Display ausgestattet. Beim LW70 kommt ein 17,1-Zoll-Display mit SXGA-Auflösung zum Einsatz. Für die Rechenleistung ist in allen Modellen ein Pentium M mit Dothan-Core und 1,6 GHz zuständig. Für die Ansteuerung der Displays zeichnet ein ATI Mobility Radeon X600 verantwortlich, der auf 64 MByte Speicher Zugriff hat.

LG LW60: Das LW60 kommt mit 15,4-Zoll-Wide-SXGA-Display und ATI Mobility Radeon X600. (Quelle: LG Electronics)

Kontakt zur Peripherie erlauben die Notebooks über vier USB-2.0-Ports sowie ein Firewire-Interface. LG integriert in alle Geräte einen Multiformat-DVD-Brenner. Im LS70, LW60 und LW70 steckt eine PATA-Festplatte mit einer Kapazität von 80 GByte. Im LM70 kommt ebenfalls ein 80-GByte-Drive zum Einsatz, allerdings mit SATA-Interface.Vertrieben werden die Notebooks in Deutschland ausschließlich über Systemhäuser, Preise nannte LG noch nicht. Einen Vergleich von 15-Zoll-Centrino-Notebooks lesen Sie hier. Mehr Informationen rund um die Centrino-Plattform finden Sie unter client.tecchannel.de.

Alle CeBIT-News finden Sie nach Themengebieten sortiert im CeBIT-Special von tecCHANNEL. Das CeBIT-Special bietet darüber hinaus ausführliche Beiträge zu den Top-Themen der CeBIT. (mje)

LG Electronics: Halle 21, D02

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Notebooks

Preise und Händler