CeBIT: Kleinstes Pentium-III-Notebook von JVC

Das laut eigenem Bekunden weltweit kleinste Pentium-III-Notebook mit WLAN stellt JVC mit dem MP-XP7250 auf der "CeBIT" vor.

Das Gerät basiert auf einem mit 933 MHz getakteten Pentium-III-M, der auf 384 MByte Speicher Zugriff hat. Die Festplattenkapazität beträgt 40 GByte. Das Notebook im A5-Format bringt laut JVC 905 Gramm auf die Waage. 10 Gramm leichter soll der kleine Bruder in Form des MP-XP7230 sein. Dieses muss mit weniger Speicher (256 MByte) und einer kleineren Festplatte (30 GByte) auskommen.

Kleiner Funker: Das JVC-Notebook mit integriertem WLAN kommt im A5-Format, wiegt 905 Gramm und basiert auf einem Pentium-III-M.

Beiden Modellen gemein ist ein 8,9-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten. Neben WLAN bieten die Geräte Fast Ethernet, Firewire und USB 2.0 sowie einen PC-Card- und SD-Card-Steckplatz. Die ab Ende März verfügbaren Geräte kosten 2199 Euro (MP-XP7250) beziehungsweise 1999 Euro (MP-XP7230). (mje)

JVC: Halle 2, Stand C36

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Notebooks

Preise & Händler