CeBIT: 24fach-Brenner von Brainwave

Brainwave zeigt auf der CeBIT einen der ersten CD-Brenner, der mit bis zu 24fachem Tempo arbeitet. Das Gerät soll frühestens ab Mai in einer ATAPI-, im Juni auch in einer SCSI-Variante ausgeliefert werden.

Während in Hannover noch fleißig an dem gebaut wird, was ab morgen CeBIT 2001 heißen soll, lassen sich auf manchen Ständen schon interessante Geräte entdecken.

Wie bereits berichtet, werden 24fach-Brenner eines der Highlights der diesjährigen CeBIT werden. Nachdem die Hardware von Sanyo bereits fertiggestellt ist, tauchen jetzt die ersten Geräte von OEMs auf. Eines davon ist der CRD-BP1500PN von Brainwave. Unter diesem Namen vertreibt der japanische Hersteller Nichimen in Europa seine Geräte.

Königsklasse: Der CRD-BP1500PN von Brainwave brennt CDs mit bis zu 24facher Geschwindigkeit.

Der neue CD-Recorder arbeitet mit CAV, beschreibt also eine CD nur in den Außenbereichen mit 24x. CD-RWs werden per CLV konstant mit maximal 10x aufgezeichnet. Lesen kann der CRD-BP1500PN mit maximal 40x.

Da er über BURN-Proof verfügt, will Brainwave mit nur 2 MByte Pufferspeicher auskommen. Ob der Brenner auch im Raw-Modus lesen und schreiben kann, ließ sich noch nicht endgültig klären.

Derzeit ist nämlich Brainwaves gezeigtes Gerät noch nicht lauffähig - erst im Mai oder Juni soll es auf den Markt kommen. Vier Wochen später will der Hersteller dann die SCSI-Variante namens CRD-BP5N ausliefern. Über den Preis hält Brainwave sich noch bedeckt. Er soll aber nach Angaben des Unternehmens im Rahmen üblicher 16fach-Brenner liegen, was dann bei ATAPI um 600 und für SCSI um 650 Mark bedeuten würde.

Dass die 24x-Technik in der Praxis jedoch schon funktioniert, wollen andere Hersteller auf der CeBIT noch demonstrieren.

Brainwave/Nichimen Halle 12, Stand A25 (nie)