CeBIT: 23-Zoll-Widescreen-TFT von Philips

Mit dem 230W5 stellt Philips auf der CeBIT ein 23-Zoll-TFT-Display für den Business-Einsatz vor.

Das 230W5 arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten und soll unter anderem in Banken, Versicherungen und Verwaltungen ein Zuhause finden. Die Reaktionszeit beziffert Philips mit 16 ms, das Kontrastverhältnis soll bei 500:1 liegen. Grafiksignale nimmt das Display analog per D-Sub oder DVI-I entgegen, Letzterer akzeptiert auch digitale Bilddaten. Im Display integriert sind ein USB-2.0-Hub sowie ein 6-in-1-Card-Reader.

Freifläche: Das 23-Zoll-Display 230W5 arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkte.
Freifläche: Das 23-Zoll-Display 230W5 arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkte.
Foto:

Der 230W5 soll ab April für 2400 Euro zu haben sein. Im Laufe des Jahres will Philips mit SmartManage eine neue optionale Software für das Display und andere Philips-Monitore auf den Markt bringen. Mit dieser Software lassen sich Monitore über das Firmen-Netzwerk verwalten. SmartManage erkennt jeden angeschlossenen Monitor und erfasst Nutzungsdauer sowie Benutzereinstellungen.

Hintergründe und Details zur Messe finden Sie in unserem großen CeBIT-Special. Dort haben wir zudem alle CeBIT-Nachrichten in rubrikenspezifischen News-Kanälen für Sie zusammengefasst. (mje)

Philips: Halle 21, Stand B02

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

TFT-Monitore

Preise und Händler