CeBIT: 19-Zoll-TFT von Samsung

Mit dem SyncMaster 193P stellt Samsung ein neues 19-Zoll-TFT-Display vor. Bei dem Gerät wurde komplett auf Bedienelemente verzichtet.

Als buttonless bezeichnet Samsung das Bedienkonzept des SyncMaster 193P. Das Display kommt ohne Bedienelemente, die Einstellung erfolgt über eine OSD-Software. Das Ein- und Ausschalten des Geräts geschieht automatisch über den angeschlossenen PC. Das auf einem PVA-Panel basierende Modell arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1280 x 1024 Bildpunkten. Das verwendete Panel soll Betrachtungswinkel von 178 Grad horizontal wie vertikal erlauben. Die Reaktionszeit beziffert Samsung mit 20 ms. Die maximale Helligkeit liegt bei 250 cd/qm, das maximale Kontrastverhältnis soll 800:1 betragen. Grafiksignale empfängt das Display analog über D-Sub-15 oder digital via DVI-D.

Ferngesteuert: Beim SyncMaster 193P verzichtet Samsung auf die Bedienelemente, die Steuerung erfolgt per Software.

Magic Bright nennt Samsung definierbare Helligkeitsstufen für unterschiedliche Anwendungen wie Text, Internet oder Entertainment, die sich per Software abrufen lassen. Der Doppelgelenkfuß des Geräts erlaubt Neigungen zwischen minus 5 und 135 Grad sowie Schwenken um 175 Grad nach beiden Seiten. Darüber hinaus lässt sich das Display um 90 Grad mittels Pivot-Funktion drehen. Das Display ist nach TCO03 sowie ISO-13406-2 (Pixelfehlerklasse 2) zertifiziert.

Der SyncMaster 193P soll ab dem Ende des ersten Quartals 2004 lieferbar sein, einen Preis nennt Samsung noch nicht. Samsung gewährt eine dreijährige Garantie inklusive Vor-Ort-Austausch-Service. Grundlegendes zum Thema DVI erfahren Sie hier. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

TFT-Monitore

Preise und Händler