Canon: Mobil-Drucker mit Bluetooth-Option

Mit dem i80 hat Canon ein Gerät für den mobilen Einsatz vorgestellt: Der Tintendrucker kommuniziert gegen Aufpreis per Bluetooth.

Das mobile Gerät misst 31 x 17,4 x 5,18 cm und bringt rund 1,8 kg auf die Waage. Das Druckwerk des i80 arbeitet mit einer maximalen Auflösung von 4800 x 1200 dpi. Die Druckgeschwindigkeit beziffert Canon mit 11 Seiten/Minute im Schwarz-Weiß-Betrieb und 5 Seiten/Minute beim Farbdruck. Der i80 arbeitet mit einer schwarzen und einer Farbpatrone. Erstere soll bei fünf Prozent Deckung für 80 Seiten gut sein, die farbige Einheit soll bei identischer Tintendeckung 100 Seiten überstehen. Die Papierzufuhr nimmt bis zu 30 Blatt auf.

Skalierbare Mobilität: Der Canon i80 lässt sich optional um Bluetooth und Akku erweitern.

Abseits vom mitgelieferten Netzteil kann der Drucker seine Versorgungsspannung auch aus einem optional erhältlichen Akku-Kit beziehen. Canon gibt eine Druckleistung von rund 450 Seiten mit einer Akkuladung an. Ebenfalls als aufpreispflichtiges Extra ist ein Autoadapter (12 bis 24 V) erhältlich.

Ab Werk nimmt der Canon i80 Druckaufträge per USB-Schnittstelle oder IrDA entgegen. Gegen Aufpreis (79 Euro) zeigt er sich über einen Bluetooth-Adapter empfänglich. Dieser lässt sich komplett in das Druckergehäuse integrieren. Der i80 unterstützt den PictBridge-Standard, zum direkten Ausdruck von Digitalkamera-Bildern. Darüber hinaus ist der Drucker kompatibel zu Exif Print und DPOF. Der Canon i80 ist der Nachfolger des i70 und ab 1. März für 249 Euro verfügbar. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Tintendrucker

Preise und Händler