CeBIT 2011

Buffalo stellt aktuelle DriveStation-Serie mit USB 3.0 vor

Buffalo hat auf der CeBIT 2011 neue externe Festplatten der DriveStation-Serie vorgestellt. Die Dual- und Quad-Bay-Systeme sind mit der USB-3.0-Schnittstelle ausgestattet und eignen sich für Backup-Vorhaben zuhause und im Unternehmen.

Bei der DriveStation Duo USB 3.0 handelt es sich um eine externe Festplatte mit zwei Festplatteneinschüben für SATA-300-Laufwerke. Das Gehäuse nimmt 3,5-Zoll-HDDs auf und erlaubt so eine maximale Speicherkapazität von 6 TByte. Die neue DriveStation Quad USB 3.0 ist für den Betrieb mit vier Festplatten ausgelegt. Bei ihr ist die Kapazitätsgrenze bei 12 TByte erreicht.

Beide Systeme sind mit einer USB-3.0-Schnittstelle ausgestattet, die eine Brutto-Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 5 Gbps im SuperSpeed-Modus verspricht. Für eine hohe Datenverfügbarkeit sind DriveStation Duo und Quad RAID-kompatibel ausgelegt. Während die neue DriveStation Duo die Modi 0 und 1 unterstützt, ist mit der DriveStation Quad zusätzlich auch der Betrieb als RAID 10 möglich.

Für die DriveStation Duo gibt Buffalo eine eine unverbindliche Preisempfehlung von 219,99 Euro als 2-TByte-Modell an. Die DriveStation Quad beginnt bei 529,99 Euro in der 4-TByte-Ausführung. (fho)