Axis 210A - IP-Überwachungskamera mit VoIP

Nicht nur die Telefonie lässt sich in das IP-Netzwerk integrieren. Auch Überwachungskameras passen sich immer besser in die Netzwerkumgebung ein. Wir stellen Ihnen eines der aktuellen Modelle von Axis vor, das beides, IP-Kamera und Sprachübertragung, zu einem sinnvollen Produkt vereinigt.

Herkömmliche Überwachungssysteme basieren meist auf einem analogen CCTV-System. Deren Nachfolger sind die IP-basierten Kameras, die sich direkt in ein bestehendes IP-Netzwerk integrieren lassen. Überwachung und Konfiguration sind dann theoretisch von jedem Computer des Netzwerks aus möglich. Die meisten IP-Kameras unterstützen inzwischen außerdem den Power-over-Ethernet-Standard. Soweit die notwendige Netzwerkinfrastruktur vorhanden ist, wird also keine zusätzliche Stromleitung benötigt.

Mit Sprache: Die Axis 210A überträgt nicht nur Bilder, sondern auch Sprache in beide Richtungen.
Mit Sprache: Die Axis 210A überträgt nicht nur Bilder, sondern auch Sprache in beide Richtungen.

Die derzeit aktuellste IP-Kamera aus dem Portfolio von Axis ist die 210A, die wir Ihnen in diesem Artikel näher vorstellen. Die Kamera überträgt neben den Bildern auch Sprache. Mit einem zusätzlichen Lautsprecher lässt sich so eine visuelle Gegensprechanlage realisieren.

Eckdaten der Axis 210A

Bildsensor

1/4 Zoll Sony Wfine Progressive Scan RGB CCD

CPU

Etrax 100LX 32 Bit

Speicher

32 MByte RAM, acht MByte Flash

Maximale Frame-Rate

30 Bilder in der Sekunde

Maximale Auflösung

640 x 480 Pixel

Video-Streaming

Gleichzeitig Motion JPEG und MPEG4 (mit variabler Bitrate) möglich

Audio-Streaming

Integriertes Mikrofon, externer Anschluss für Lautsprecher und alternatives Mikrofon. Full Duplex, Half Duplex und Simplex möglich

Unterstützte Codecs

G.711 PCM 64 Kbit/s, G.726 ADPCM 32, 24 Kbit/s

Anschlüsse

RJ-45, I/O-Terminal-Block, 3,5-mm-Anschlüsse für externes Mikrofon und Lautsprecher

Kosten und Vertrieb

Verkaufspreis etwa 550 Euro inklusive Mehrwertsteuer, Vertrieb über Axis-Reseller